alt=

 alt=

 alt=

 alt=

 alt=

Der Stausee Poiana Uzului befindet sich in der Naehe von Sălătruc und hat als Hauptzweck die Trinkwasserzufuhr sowie die Herstellung von elektrischer Energie. Der Damm hinter dem der See entstanden ist, ist ein Damm mit Strebepfleiern – eines der wenigen dieser Art in Rumaenien.  Der Damm ist 84 m hoch und 500 m lang , mit einer Seelaenge von  3,8 km, einer Flaeche von 334 ha, einem Volumen von 98 mil. Kubikmetern Wasser und eine maximalen Tiefe von 64,7 m. 

Um den Damm sind nach 1990 zahlreiche Ferienhauser sowie einige Gaststaetten die meist in der Sommersaion geoeffent sind, entstanden. Der Platz ist ideal zum Fischen, jedoch in letzter Zeit eingeschraenkt, weil aus diesem See mehrere Ortschaften des Kreises Bacau, darunter auch die Kreishaupstadt : Bacau , ihr Trinkwasser beziehen. In der Naehe des Sees, im oberen Teil befindet sich auch das Camp von Valea Uzului.

Die Gegend des Uz- Tales verfuegt ueber ein riesiges touritisches Potenzial, ist aber wie oft in Rumaenien schwach entwickelt. Das Hauptaugenmerk der  Gegend ist der Damm "Poiana Uzului", 1973 erbaut, 84 m hoch und 500 m lang , mit einer Seelaenge von  3,8 km, einer Flaeche von 334 ha, einem Volumen von 98 mil. Kubikmetern Wasser und eine maximalen Tiefe von 64,7 m.  Der  Damm "Poiana Uzului" ist eine Sanitaerreservation , deren Hauptziel – die Trinkwasserversorgung der Staedte : Darmanesti, Tg.-Ocna, Onesti und teilweise Bacau, ist.
Als Unterkuenfte lassen sich hier einige Gaststaetten und Berghuetten in der Naehe der "Coada Lacului" finden, die Camps im Tal des Uz Flusses (im unteren Teil des Dammes) und das Camp Salatruc (aufwaerts, an der Grenze zum Kreis Harghita gelegen).
Der Stausee Poiana Uzului, ein kuenstlicher See , durch stauen des Wassers des Uz Flusses im Jahre 1973 , gleichzeitig mit der Konstruktion des Dammes der Gegend Poiana Uzului, Pivniceri, im ersten Defilee des Uz Flusses, zwischen Dealu Mare, auf der rechten Seite, und Căpuţeanu,  auf der linken Seite. Der Damm wurde zwischen , aus Beton 1965 şi 1973 erbaut. Es ist der erste Damm Rumaeniens mit Strebepfeilern, zuerst in Rumänien buttress, cu 33 Pfleilern von I Grad,  500 m lang,  80 m hoch , und mit der Grundbreite von  74,1 m. Die Hoehe der Krone ist 6 m plus Schutz und der Grundriss des Dammes ist 40 m tief und 40 m breit. Im Damm sind die Anschluesse fuer Trinkwasser, Industriewasser und Wasser fuer das Mikro- Wasserkraftwerk von 5MW eingegliedert.