alt=

 alt=

 alt=

 alt=

 alt=

Die geographische Entwicklung im Dărmăneşti Tal, fuehrte zur Entstehung von Erdoel und Kohlenreserven. Nach dem II-ten Weltkrieg wurden Bohrungen und danach eine intensive Ausbeutung und Verarbeitung des Erdoels, einschliesslich Dărmăneşti durchgefuehrt. Im Dezember 1949 entstand die Raffinerie Dărmăneşti. Von 1949 bis 2003 wurden die Erdoelreserven von Dărmăneşti, Comăneşti, Dofteana, Mosoare, Moineşti, Zemeş, Solonţ, Tescani, Câmpeni in der Raffinerie Dărmăneşti uebernommen und verarbeitet.

Die Kohlenreserven des Bergwerkes Lapoşul de Sus, die in den Jahren 1930 – 1944 erwirtschaften wurden, waren, aus quantitativer und qualitativer Sicht, unter den 10 wichtigsten aus 63 Kohlenbergwerken, die zur damaligen Zeit in Rumaenien in Funktion waren.

Quelle: http://www.orasuldarmanesti.ro